Amerikareise – Tag 14: Hole in the rock, Phoenix

Eigentlich habe ich schon über den Tag in Phoenix gebloggt, doch irgendwie wurde der Beitrag von meinem Blog gelöscht und ich kann ihn nirgendwo mehr finden (nicht bei den Entwürfen, im Papierkorb etc.). Auch wenn mich das ehrlich gesagt schrecklich aufregt, werde ich den Post jetzt einfach nochmal zusammenfassen und erneut veröffentlichen. Wenn ihr den anderen Post noch vor seinem Verschwinden gelesen habt, könnt ihr diesen hier getrost wegklicken.

Am Samstag waren wir also am Hole in the rock in Phoenix. Das ist genau das wonach es klingt – ein Loch im Felsen. Vom Parkplatz bis zum eigentlichen hole muss man ca. 15 Minuten laufen, dann kann man dort Fotos machen.

P1080005

Danach haben wir noch einen Zwischenstopp bei einer Straußenfarm gemacht. Dort gab es neben den Straußen auch noch andere Tiere wie Esel oder Ziegen. Ich fand den Stopp ganz nett, denn ich mag Tierparks einfach und man durfte die Tiere dort auch füttern. Das hat jedoch bei den Straußen etwas Überwindung gekostet, schließlich sind die gut 1 Meter größer als ich!

20150712_152732

20150712_152929

So, ich hoffe dieses Mal wird der Post nicht wieder gelöscht!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s