Inspiration fernab von Anime

Zu Zeichnen ist für mich eine Art auszudrücken, wer ich bin, was mich ausmacht. Es zeigt, was ich tue und wen oder was ich liebe. Der Zeichenstil eines Menschen ist wie ein Fingerabdruck, doch es braucht Geschick um ihn „lesen“ zu können. Auf den ersten Blick sichtbar zeigt natürlich das Motiv den Charakter des Menschen. Wer in mein Zimmer geht und den Blick über die Bilder an den Wänden schweifen lässt, der wird selbst sofort ein Bild von mir im Kopf haben.
Ganz eindeutig erkennt man meine Liebe zu Animes – in all den Zeichnungen von Animecharakteren und selbst in meinem eigenen Stil.

Aber Anime ist natürlich nicht meine einzige Quelle der Inspiration. Ganz fernab davon prägen mich und damit meine Zeichnungen auch die Menschen um mich herum. Sehen konntet ihr das in meiner Geschichte von der Reise der Göttin, für die Mirai-Neko, Chibusa und ich die Vorbilder waren.
Heute möchte ich euch noch eine Person vorstellen, die mich schon seit ca. 15 Jahren begleitet und die ich am häufigsten von allen gezeichnet habe: meine Freundin Jacy.

P1010297Jacy, gezeichnet während einer Stunde freier Beschäftigung im Physik-Unterricht der 7. Klasse

P1010158Jacy, aus der Erinnerung gezeichnet

P1010155Portrait aus dem Urlaub 2012

Zum Schluss ein großes Danke an mein Modell, dafür, dass du mich jetzt schon so lange begleitest!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s