Erza Scarlet – Japanese Cloth – Tutorial

Wie viele andere sitze ich abends an meinem PC und vergewissere mich als Erstes, ob es wieder eine neue Folge von Fairy Tail gibt. Ich kann jede Folge kaum erwarten und bei all dem Mitfiebern habe ich beschlossen, auch mindestens einen Charakter der Serie zu cosplayen. Die Wahl ist schnell auf Erza gefallen, und zwar in ihrer Japanese Cloth Rüstung, die ja eig. gar keine richtige Rüstung ist.
Mir war von Anfang an klar, dass ich dieses Cosplay selbst machen würde. Aus Neugier habe ich mir trotzdem Angebote im Internet angesehen… und da wäre ich beinahe von meinem Stuhl gefallen! Meine weise Neko-chan sagt immer: „Je beliebter der Anime, desto teurer das Cosplay-Kostüm.“ Fairy Tail ist ja wirklich sehr beliebt, aber ich hatte nicht erwartet, für eine Hose und ein Bandeau-Top 50 Euro und mehr zahlen zu müssen! In meiner Schockstarre habe ich dann beschlossen, zu zeigen, dass man das Kostüm billiger und trotzdem genauso schön haben kann.

Lange Rede, kurzer Sinn: Hier das Tutorial, für´s erste nur für die Hose.
Was ihr braucht, steht unten.
Natürlich kann man sich die Hose selbst nähen, doch dieses Mal habe ich es mir einfach gemacht: In letzter Zeit waren diese weiten Pluderhosen aus Stoff ziemlich in Mode und das habe ich ausgenutzt. Erza trägt schließlich eine weite, rote Stoffhose und diese Hosen sind auch nicht besonders teuer. Da ich keine in dem passenden Rot gefunden habe, habe ich eine beige gekauft und diese anschließend gefärbt (die Farbe auch fixiert).
P1010192

Danach habe ich mich um die weißen Bänder und Taschen gekümmert.
P1010194Die Taschen sind aus Stoffresten ausgeschnitten.

P1010204Angenäht habe ich sie mit der Maschine und mit der Hand. Ich empfehle, alles mit der Hand anzunähen, da es einfacher ist und  – wenn man genügend Geduld aufbringt – ordentlicher aussieht.

P1010275Die 2m Band (müsst ihr natürlich an eure Maße anpassen) habe ich in Stücke zerschnitten.

P1010280Die kleinen Stücke habe ich einfach zu dieser Art Blüte zusammengeklebt (und zum Trocknen mit Wäscheklammern fixiert).

P1010282Mit Kreide wurden die Flammen auf der Hose skizziert. Sie reichen mir bis an die Knie.

P1010284Ausgemalt wird alles mit Stoffmalfarbe in Goldgelb für dunkle Stoffe. Ganz wichtig, sonst ist die Farbe nicht deckend genug! Ca. 50ml habe ich gebraucht. Bei mir ist die Farbe nicht ganz einheitlich, ich finde, es sieht so viel realistischer, mehr wie echte Flammen aus. Wer ein einheitlich gelbes Ergebnis möchte, muss eine zweite Schicht Farbe darüberlegen. Mit einem Stoffmalstift habe ich die Flammen noch umrandet.

Die langen Stücke des Bandes habe ich einmal gefaltet, damit sie schmaler sind. Beide Enden des Unteren habe ich nur vorne, unter der (noch unbefestigten) Blüte angenäht. Wichtig ist, dass ihr dies tut, wenn ihr die Hose tragt oder ihr steckt das Band mit einer Nadel fest während ihr die Hose anhabt! Nur so sitzt alles später richtig. Das obere Band sollte nicht einfach angenäht werden, da es sonst zwar sehr schön sitzt, man die Hose aber nicht mehr ausziehen kann (oder doch, weil man das Band ausgeleiert hat, nicht schön). Also habe ich dieses Stück an einem Ende unter der Blüte angenäht und sonst mit drei Druckknöpfen befestigt. Einen an jeder Seite der Hose und in der Mitte, unter der Blüte. Diese kann schließlich auch einfach angenäht werden.
P1010287So sieht die fertige Hose aus.

Ich bin total zufrieden damit und kann das nächste Cosplay-Shooting kaum erwarten! Mich hat alles übrigens nur ca. 23Euro gekostet!
– Hose (ca. 8Euro)
– Färbemittel (ca. 5Euro)
– Stoffmalfarbe (ca. 8Euro)
– Stoffmalstift (hatte ich zuhause, sonst ca. 3Euro)
– weiße Stoffreste
– weißes Band (2Euro)
– Druckknöpfe (hatte ich auch da, sonst schon ab 1-2Euro)

Ein Bandeau-Top habe ich mir nicht gekauft, ich umwickle meine Brust für das Cosplay einfach mit Verband, welchen ich noch zuhause habe.
Als nächstes baue ich die Schwerter, mal sehen, wie das so klappt.

So sieht mein fertiges Cosplay aus: https://kunstkaleidoskop.wordpress.com/2014/11/11/erza-scarlet-cosplay/

Viel Spaß mit meinem Tutorial,
eure Kamisama

Advertisements

5 thoughts on “Erza Scarlet – Japanese Cloth – Tutorial

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s